EZV-Führung in der Kritik

Inhaltlich können wir zur Führung des Bundesamtes keine Stellung nehmen, da wir keinen direkten Kontakt zur Direktion des Eidg. Zollverwaltung pflegen. Wir stellen jedoch fest, dass die Integration der EAV (eine damals zuverlässig funktionierende Verwaltung) in die EZV suboptimal verlief. Der regelmässige Wechsel der Ansprechpartner hat die Prozesse erschwert. Sehr viel Know How und personelle Ressourcen gingen dabei verloren. Als direkter Ansprechpartner der Zollverwaltung besteht bei der Brennerbranche der Eindruck, dass die Unklarheiten bewussst in Kauf genommen wurden.   

 

Mittlerweile sind die Prozesse optimiert wurden und die Zusammenarbeit funktioniert besser. Als Vertreter der kleinen und mittelgrossen Brennereien stellen wir hingegen fest, dass wir nicht mehr als echter Partner wahrgenommen werden, mit dem auf Augenhöhe Probleme angegangen und gelöst werden. Sollten Ansprechpartner der eidgenössischen Zollverwaltung künftig uniformiert und bewaffnet zu den Brennereikontrollen erscheinen, wäre dies nicht zielführend und würde als schwerer Vertrauensbruch wahrgenommen. Mit dieser Massnahme würden die Brennerinnen und Brenner möglicherweise kriminalisiert. Diese neue Regelung ist für uns Brennerinnen und Brenner aus diesem Grund inakzeptabel.

 

Alles in allem sind wir mit dem aktuellen Stand der Integration der EAV in die Zollverwaltung noch nicht zufrieden. Wir stellen aber mit Genugtuung fest, dass das Thema Umstrukturierung der Eidg. Zollverwaltung mittlerweile bei den Geschäftsführungskommissionen (GPK) der beiden Parlamentskammern angekommen ist. Wir hoffen, dass die aktuellen Zustände geprüft und allfällige Korrekturen vorgenommen werden. Wir wünschen uns auch, dass Zusammenarbeit unserer Branche und der Eidg. Zollverwaltung künftig im entspannteren Rahmen stattfinden kann.

 

Siehe auch: https://www.srf.ch/play/tv/-/video/-?urn=urn:srf:video:0401f0d0-9bb7-47e4-9c0f-f63a421d245b

Download
Bericht vom 19. April 2021
Bote 19.04.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.5 KB
Download
Bericht vom 20.4.2021
Bote 20_04_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.8 KB
Download
Bericht vom 21. April 2021
Bote 21_04_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.1 KB
Download
Bericht vom 5. Mai 2021
Bote 5_5_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.8 KB
Download
Bericht vom 11. Juni 2021
Bote 11_6_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.4 KB
Download
Bericht vom 21. Juni 2021
Bote 21_6_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.9 KB